Diese Beere kann Krebs besiegen

Die Früchte des Blushwood Trees können die Krebstherapie unterstützen. (Bild: QIMR Berghofer Medical Research Institute)

Neue Hoffnung für Krebskranke: Ein Medikament aus Früchten eines seltenen Baums zerstört Tumore dauerhaft.

Vielversprechend nennen die Forscher um Glen Boyle vom QIMR Berghofer Medical Research Institute in Australien das Ergebnis ihrer Studie. Sie hatten untersucht, wie effektiv der Wirkstoff EBC-46 aus den Beeren des Blushwood Trees (siehe Box) gegen Krebs wirkt.

Dafür injizierten sie ein daraus gewonnenes Medikament rund erkrankten 300 Tieren - darunter Katzen, Pferde und Hunde - direkt in die von Krebs befallenen Stellen. «Bereits innerhalb von vier Stunden begannen die Krebszellen abzusterben», sagt Boyle in einer Mitteilung.

Er und seine Kollegen gehen davon aus, dass das EBC-46 eine Zellreaktion auslöst, die die Blutversorgung zum Tumor unterbricht. So würde der Tumor nach und nach zerstört. 70 Prozent der tierischen Probanden wurden so langfristig geheilt, berichtet das Team im Fachjournal «PLOS One».

Boyle zufolge gibt es aber keine Hinweise darauf, dass das Medikament auch für die Behandlung von Krebserkrankungen, die sich bereits in andere Körperteile ausgebreitet haben, geeignet ist. Er geht auch nicht davon aus, dass das neue Präparat dereinst herkömmliche Medikamente in der Chemotherapie ersetzen kann.

Jedoch kann er sich einen Einsatz von EBC-46 bei Patienten vorstellen, bei denen die Chemo nicht greift oder auch bei älteren Patienten, deren Körper eine weitere Behandlung nicht mehr verkraftet.

(fee)

Quelle: http://www.20min.ch/wissen/news/story/22261961

Kommentare   

0 # berger 2016-12-24 14:52
Welche Beere ist das?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Kurt 2016-12-24 15:07
hallo - auch der focus in der brd-gmbh hat darüber geschrieben: focus.de/.../... viele bilder findest du auch hier: www.google.ch/.../
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren