Aufgedeckt: Deutsche Soros-Agenten im EU-Parlament – Liste mit Namen und Notizen geleakt

Drahtzieher der Massenmigration: US-Milliardär George Soros und Schlepperkönigin Angela Merkel

Es gab in den letzten 50 Jahren keinen Putsch auf der Welt an dem der US-Milliardär George Soros nicht beteiligt war. Soros gilt neben Schlepperkönigin Angela Merkel zudem als eigentlicher Drahtzieher der Massenmigration nach Europa. Ein investigativer Journalist hat jetzt eine Liste mit Soros-Agenten im EU-Parlament veröffentlicht, auf der neben zahlreichen hochrangigen deutschen EU-Abgeordneten von CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE, auch der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht. Alle auf der Liste genannten Parlamentarier werden vom Soros-Netzwerk als „verlässliche Verbündete“ bezeichnet.

Georg Soros ist einer der reichsten Menschen der Welt, sein Vermögen wird vom Forbes Magazine in seiner 2016er Liste der Milliardäre auf 24,9 Milliarden US-Dollar geschätzt (Platz 23 der Liste). Mit seinem Geld unterstützt und finanziert Soros über seine Organisation OSF (Open Society Foundation) Nichtregierungsorganisationen, Bürgerrechtsorganisationen und politische Aktivisten auf der ganzen Welt. Im Rahmen der Flüchtlingskrise in Europa wurde Georg Soros vom ungarischen Premierminister Viktor Orbán vorgeworfen, maßgeblich für diese verantwortlich zu sein:

„Sein Name ist vielleicht das beste Beispiel für diejenigen, die alles fördern, was dazu taugt, Nationalstaaten zu schwächen und die alles dafür tun, das traditionelle Leben in Europa zu verändern“.

Auch der „Malta-Plan“, der am 3. Februar 2017 von Gerald Knaus, der Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingsfrage berät, vorgelegt wurde, wurde von Soros initiiert.

Der Publizist und Bestsellerautor Oliver Janich hat Dateien und Dokumente aus den sogeannten Soros-Leaks ausgewertet und analysiert und dabei eine große Anzahl von hochrangigen deutschen EU-Parlamentariern gefunden, die in den Unterlagen des Soros-Netzwerks als „verlässliche Verbündete“ genannt werden. Sowohl die Angaben zu den deutschen Abgeordneten als auch die Notizen finden sich genauso in den Originaldokumenten, die Parteizugehörigkeiten sind der Internetseite der Europäischen Union entnommen – hier die Namen der Soros-Agenten:

CDU

Elmar Brok, Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten), D: CDU, Journalist und politischer Kommunikationsspezialist, Vertreter des Europäischen Parlaments in verschiedenen Regierungskonferenzen zu EU-Verträgen (Maastricht, 1994-1995, Amsterdam, 1996-1997, Nizza, 2000, Verfassungsvertrag, 2003-2004, Lissabon, 2007); Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in die USA (2009-2012). Notiz in der Soros-Datei: Interessiert an auswärtigen Angelegenheiten; Sicherheits- und Verteidigungspolitik; Europäische Integration; Konstitutionelle Angelegenheiten. Sozial konservativ; Hat bei Bertelsmann im Jahr 2011 erstmals eine Spitzenposition aufgenommen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SPD

Martin Schulz, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ausgeschieden aus dem EU-Parlament, Präsident des Europäischen Parlaments, Buchhändler und Politiker; Zahlreiche Verantwortlichkeiten in seiner Partei seit 1991; Ratsmitglied (1984-1999); Bürgermeister von Würselen (1987-1998); MEP seit 1994; Vorsitzender seiner Fraktion (2009-2012); Präsident des Europäischen Parlaments seit 2012; Sozialistischer Kandidat für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission (2014). Interessiert an verfassungsrechtlichen Angelegenheiten; Wirtschaftsführung; Wirtschaft nach der Krise; Bekämpfung der Rechten; Menschenrechte; Rechte aller Minderheiten. Notizen: Extrem beschäftigt wegen seiner institutionellen Verantwortlichkeiten, kann aber für hochrangige Engagements im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Rechtsextremen, Zweiten Weltkrieg Gedenk-Veranstaltungen oder Bekämpfung von Antisemitismus zugänglich sein. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/MartinSchulz

Ismail Ertug, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ASEAN, Berater; Interessiert an Beziehungen zwischen der EU und der Türkei. Notiz zu ihm: Bisher mehr aktiv im Bereich des Verkehrs, kann aber Interesse an Fragen der Türkei und Zentralasiens haben. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/IsmailErtug

Knut Fleckenstein, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Russland Serbien Moldawien, Beamter; Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in Russland (2009-2014). Interessiert an Beziehungen zwischen der EU und Russland; die EU-Nachbarschaftsbeziehungen, Außenpolitik, Kultur, Bildung, Notiz zu ihm: pragmatische und akzeptierte Stimme in der EU-Russland-Politik. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/knufleckenste

Evelyne Gebhardt, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Übersetzer, juristischer Hintergrund, Vorsitzende der Frauenvereinigung (1982-1992); Interessiert an Verbraucherschutz; Freizügigkeit, insbesondere der Arbeiter; Europäische Integration; Das europäische Sozialmodell; soziale Gerechtigkeit; Geschlechtergleichheit; Menschenrechte. Notiz: Respektierte Stimme im Rechtsausschuss; Kritisch gegenüber TTIP aufgrund von Verbraucherschutzanliegen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Matthias Groote, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Industrieingenieur im Energiebereich; Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (2012-2014). Interessiert an Umweltfragen; öffentliches Gesundheitswesen; Lebensmittelsicherheit. Notiz zu ihm: Interessiert an TTIP unter dem Gesichtspunkt der Arzneimittelzulassung und -regelung; Respektierte Stimme in seinen Interessenbereichen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/Groote

Iris Hoffmann, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Betriebswirt; Notizen: Interessiert an Haushaltsfragen; Kann eine zuverlässige progressive Stimme in ihren Delegationen sein, vorausgesetzt sie nimmt sich die Zeit, Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Constanze Krehl, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in Russland (1994-2002). Notizen: Interessiert an der Nutzung von Struktur- und Regionalfonds; Das europäische Sozialmodell; Menschenrechte, einschließlich der Roma. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/ConstanzeKrehl

Bernd Lange, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Lehrer und Gewerkschafter; Parteimitglied seit 1974; Verschiedene Parteipositionen seit 1983; Notizen: Interessiert an internationalem Handel; Klimapolitik; Industrie- und Forschungspolitik; öffentliche Dienstleistungen. Starke Stimme unter den Abgeordneten; Wird eine zentrale Rolle in den TTIP-Verhandlungen spielen, dank seines Vorsitzes; Begünstigt ein Handelsabkommen mit den USA, aber gegen das ISDS in TTIP. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/berndlange

Jo Leinen, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Anti-Atom- und Friedensaktivist, Präsident der Union der europäischen Föderalisten (1997-2004); Vorsitzender des Ausschusses für konstitutionelle Fragen (2004-2009); Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (2009-2012); Präsident der European Movement International (2011 – heute). Notizen: Interessiert an der europäischen Integration; Klima und Umwelt; erneuerbare Energie; Auswärtige Angelegenheiten; europäische Nachbarschaft. Langjährig proeuropäisch; Respektierter Befürworter des europäischen Föderalismus; Bekannter zahlreicher europaweiter Politiker in ganz Europa, Mitte-Rechts und Mitte-Links. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/jo_leinen

Norbert Neuser, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Lehrer; Beteiligt an seiner Partei seit 1972 mit verschiedenen Verantwortlichkeiten; Regionaler Abgeordneter (1988- 2004); Notizen: Organisierte zahlreiche Studenten- und Jugendaustauschprogramme zwischen Deutschland und ehemaligen UdSSR-Ländern (1982-1986, 1997 unbekannt); Interessiert an der europäischen Integration; internationale Entwicklung; Westsahara. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Peter Simon, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ECON (stellvertretender Vorsitzender) REGI Palästinensischer Legislativrat, Rechtsanwalt; Beamter im Auswärtigen Amt, die teilweise für die Ausarbeitung des EU-Verfassungsvertrags zuständig waren (2002-2003); MdEP seit 2009. Notizen: Interessiert an Wirtschafts- und Währungsfragen; Finanzielle Transaktionssteuer; Bankpolitik. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/PeterSimonMEP 52

Birgit Sippel, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Sekretärin; Seit 1982 in ihrer Partei tätig, seit 1996 verschiedene Verantwortlichkeiten; Ratsmitglied (1994-1994); Notizen: Interessiert an Justiz; Justizielle Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten; Datenschutz; Staatliche Überwachungsfragen; Bekämpfung des Terrorismus und des organisierten Verbrechens; Asyl und Migration. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/BirgitSippelMEP

Jutta Steinruck, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, EMPL (Koordinator) Albanien Montenegro, Personalmanagement; Verschiedene Verantwortlichkeiten in ihrer Partei seit 1996; Ratsmitglied (1999-2009); Regionaler Abgeordneter (2006- 2009); Notizen: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Beschäftigungsfragen; Europäisches Sozialmodell; Soziale Rechte; Aus-und Weiterbildung; Verwendung von EU-Mitteln. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/JuttaSteinruck

Linke

Fabio de Masi, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmensberater. interessiert an der Krise der Krise; Transparenz; Anti-Korruption; Stark gegen TTIP. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cornelia Ernst, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Lehrer; Regionale Abgeordnete (1998-2009); Notiz zu ihr: Interessiert an Justiz und Inneres; Datenschutz; Strukturelle und regionale Fonds; Menschenrechte, auch der Roma; Geschlechtergleichheit. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! http://twitter.com/ErnstCornelia

Thomas Händel Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, ASEAN, Gewerkschafter; Leitender und leitende Positionen in der deutschen Gewerkschaft IG Metall (1987-2012); Von der Sozialdemokraten (SPD) aufgeteilt und seine eigene Partei, Arbeit und soziale Gerechtigkeit – die Wahlalternative (2005, seitdem absorbiert von Die Linke) gegründet; Notizen zu ihm: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Beschäftigungsfragen; Das europäische Sozialmodell; Wirtschaft nach der Krise, Anti-Korruption; Menschenrechte, einschließlich Roma. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/thaendel

Sabine Lösing, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Sozialarbeiter; Beteiligung an der Anti-Globalisierung NGO Attac seit 2001; Mitbegründer Arbeits- und Sozialrecht – Die Wahlalternative (2004), die später von Die Linke aufgenommen wurde; Notizen zu ihr: Interessiert an auswärtige Angelegenheiten; Sicherheits- und Verteidigungspolitik; Regionale Stabilität in afrikanischen Ländern; Menschenrechte in der Welt; Gleichstellung der Geschlechter. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helmut Scholz, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Beamter in Ostdeutschland; Seit 1996 in den ostdeutschen linken Splitterparteien; Notizen: Interessiert am internationalen Handel; Auswärtige Angelegenheiten; Beziehungen zwischen der EU und Russland; Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine; Europäische Nachbarschaft. Stark gegen TTIP unter den aktuellen Bedingungen; Wird sich gegen TTIP und andere internationale Handelsabkommen im Namen seiner Fraktion ansprechen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gabriele Zimmer, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Angestellte und Redakteur; Vorsitzender der GUE / NGL-Gruppe seit 2012. Interessiert an dem europäischen Sozialmodell; Beschäftigungsfragen; Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung; Geschlechtergleichheit; Menschenrechte, einschließlich der Roma. Notizen: Vernünftig und einvernehmlich; Kann wegen ihres Vorsitzes zu viel für die Ausschuß- und Delegationsarbeit beschäftigt sein – aber dennoch ein wichtiger progressiver Akteur. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/GabiZimmerMEP

Grüne

Jan Philipp Albrecht, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, interessiert an Datenschutz, bürgerliche Freiheiten, Polizei- und Überwachungsfragen, Transparenz, Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/janalbrecht

Klaus Buchner, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Ökologisch-Demokratische Partei, Universitätsprofessor; Seit 1983 an einer kleinen ökologischen Partei (ÖDP) beteiligt. Eine Notiz zu ihm in der Datei besagt: „Könnte isoliert werden; Sein Einfluss wird von seiner Fähigkeit abhängen, Allianzen zu bauen.“ Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/Dr_KlausBuchner

Michael Cramer, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Lehrer; Regionalabgeordneter in Berlin, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und Fremdenverkehr (2014). Interessiert an der Verkehrspolitik; Post-Eiserner Vorhang Europa; Europäische Integration. Notiz zu ihm in der Datei: Progressive Stimme, möchte aber seine Aufmerksamkeit auf seinen Vorsitz des Ausschusses für Verkehr und Tourismus lenken.Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sven Giegold, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Ökonom; An der ökologischen Bewegung seit 1986 beteiligt; Mitbegründer Anti-Globalisierung NGO Attac Deutschland (2000); Mitbegründer der Londoner International Tax Justice Network (2002); Notizen: Sehr scharf auf Steuerhinterziehung und Bekämpfung von Steueroasen; Auch interessiert an Wirtschafts- und Währungspolitik; Finanzielle Regulierung; Transparenz, insbesondere im Bereich der Lobbyarbeit; Verbraucherschutz. Sehr kritisch gegenüber TTIP und großen Handelsabkommen im Allgemeinen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/sven_giegold 43

Rebecca Harms,Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Ukraine und Russland Hintergrund, Anti-Atom-Aktivist; Grüne, Regionaler Abgeordneter (1994-2004); Co-Vorsitzender der Grünen / EFA-Gruppe seit 2009. Notizen: Interessiert an Außenpolitik, EU-Russland-Beziehungen, EU-Ukraine, die europäische Nachbarschaft, Umweltprobleme; erneuerbare Energie; Menschenrechte; Gleichstellung der Geschlechter. Hochkarätiger Sprecher im Europäischen Parlament. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!http://twitter.com/RebHarms

Maria Heubuch, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Vize-Koordinator Pan-Afrikanisches Parlament, Landwirt; Seit 1984 in der Landwirtschaftspolitik tätig; Notizen: Interessiert an Agrar- und Agrarpolitik und internationaler Entwicklung. Obwohl sie ihr öffentliches Leben den landwirtschaftlichen Fragen gewidmet zu haben scheint, bedeutet ihre Rolle als Gruppenkoordinatorin im Entwicklungsausschuss, dass sie ein potentieller Verbündeter werden wird. Kann auch beschließen, ihre Zeit in ihre beiden Delegationen zu investieren. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Franziska Keller, Grüne, Sprecher der jungen europäischen Grünen; Kandidat für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission (2014). Notizen: Interessiert an internationalem Handel; Beziehungen zwischen der EU und der Türkei; Westlicher Balkan; EU-Erweiterung; auswärtige Angelegenheiten, Sehr kritisch gegenüber TTIP und die Senkung der Normen (Verbraucherschutz, Menschenrechte) im internationalen Handel im Allgemeinen. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/SkaKeller

Barbara Lochbihler, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Hochschullehrer; Regionalabgeordneter und Sprecher des Bayerischen Landtags (1987-1991); Generalsekretär der Internationalen Liga der Frauen für den Deutschen Bundestag (1992-1999); Generalsekretär von Amnesty International Germany (1999-2009); Vorsitzender des Unterausschusses für Menschenrechte (2011-2014). Notizen: Interessiert an Menschenrechten in der Welt; Geschlechtergleichheit; Minderheitenrechte. Grüne / EFA-Sprecherin für Menschenrechte Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/blochbihler

Julia Reda, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Piratenpartei Deutschland, Ursprünglich bei Sozialdemokraten (SPD), aber für die Piratenpartei an der Internet-Sperrdebatte interessiert. Notizen: Reform des Urheberrechts Datenschutz, insbesondere online; Transparenz; Asyl und Migration; Piratenpolitik. Von ihr sollte erwartet werden, Dateien aus dem Innersten der Piratenpartei zu haben, d.h. Urheberrechtsreform, geistiges Eigentum, Datenschutz online und offene Kommunikationsstandards. Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/senficon

Terry Reintke, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Montenegro; Kosovo, Seit 2004 in der Jugendbranche tätig; Co-Sprecher des Verbandes der jungen europäischen Grünen (2011-2013). Notizen: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Jugendfragen; Soziale Rechte; Geschlechtergleichheit; LGBTI Rechte; israelisch-palästinensische Konflikt.

FDP

Alexander Graf Lambsdorff, Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa, D: FDP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Israelische Union für den Mittelmeerraum, Politischer Berater im Auswärtigen Amt; Leitete zahlreiche Wahlbeobachtungsmissionen nach Bangladesch (2007, 2009), Kenia (2008), Guinea (2010) und Libyen (2012). Notizen: Interessiert an auswärtigen Angelegenheiten; Junge Demokratien; internationaler Handel; Menschenrechte in der Welt; Europäisches Instrument für Demokratie und Menschenrechte (EIDHR, Berichterstatter für die Beschlussfassung, die diesen Fonds für den Zeitraum 2014-2020 in der Amtszeit aufstellt). Kann ein menschenrechtsbezogenes Vizepräsidentenportfolio erhalten; Sehr beliebt in seiner nationalen Partei; Weise Stimme in seiner Fraktion; Kontakt @ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! twitter.com/Lambsdorff

 

http://www.anonymousnews.ru/2017/02/26/aufgedeckt-deutsche-soros-agenten-im-eu-parlament-liste-mit-namen-und-notizen-geleakt/

Kommentare   

+15 # Alois 2017-02-28 22:54
Soros lässt Hetzphrasenvorlagen zwecks Psychoterror gegen amtierende pro-Trump-Politiker verbreiten: "Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Islamophobie" Es sind dieselben bezugslosen Parolen, die man auch hierzulande von seinen Buntpissvereinen kennt. breitbart.com/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+7 # berger 2017-03-01 09:30
Die zwei Monster passen sehr gut zusammen, ssie sind

beide [censored] und wollen laut Plan Deutschland platt

machen. Nicer,Kaufmann Morgenstern usw.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+9 # Alois 2017-03-01 11:16
Soros-Agenten haben unser Volk durchseucht, wie auch die USA. Die schlimmste aus diesen Feinden des Deutschen Volkes heißt Angela Merkel, nebst Gabriel/Schulz und Seehofer. Diese Tatsache liegt offen zutage; sogar manche größere Medien haben es bemerkt: philosophia-perennis.com/.../... Wieviele Millionen Verblendete und Dummmköpfe werden diese Tatsache dennoch nicht wahrnehmen können?

Demgegenüber haben wir bodenständigen Deutschen in Russland herzliche Freunde, von denen viele lieber als das dauerkriegerisch aufmarschierende Englisch unsere gar nicht so einfache Deutsche Muttersprache lernen und pflegen: sptnkne.ws/dEKu

Auf in den Kampf gegen die Agenten des Gigazockers Soros uns seiner kapitalistischen und massenmedialen Hochfinanzfaschistengeschwister.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+19 # Emma D. 2017-03-01 17:18
Wie von Soros-NGOs diktiert wollen psychoterroristische UNO-Bürokraten die natürliche Solidarität der Völker zerstören: deutsch.rt.com/.../... Eine künstliche Ordnung mit totaler und zudem teurer staatlicher Überwachung wäre das grausame Ergebnis! Kein Geld für unproduktive Friedensstörer und Kulturenschädlinge in UNO und EU!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+4 # RAD 2017-03-07 13:25
@ Emma D.
Nicht nur Soros-NGOs , es geht um viel mehr .
Die 19 Punkte zur Versklavung der Völker , vom Marxisten Karl Marx empfohlen ( Katalog-Nr. 3926 - London )
Punkt 13 - Feindseeligkeit zwischen den Völkern hervorrufen .
Punkt 2 - die Familien zerstören
Punkt 11 - die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren
Punkt 14 - Ungebildete ( VERBLÖDETE ) Regieren lassen
Punkt 15 - Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen
( auch andere Systembürokraten und zwar ganz speziell Kindervergewaltiger , Drogensüchtige usw. an Höhere Stellen setzen , dieses nur als Beispiel )
Punkt 19 - Menschen durch Impfgifte Gesundheitlich Schädigen
Alle diese Punkte sind an Satanischer Gedankenenergie nicht mehr zu überbieten - soviel zu Marxisten und Grünpartei usw. .
Kranke Psychopathische Kreaturen - Mensch kann man sowas nicht mehr nennen .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+8 # RAD 2017-03-02 17:35
Wenn die " Wachu.Schutzmannschaften " NICHT mehr bereit sind diese ........ zu Schützen , dann möchte ich nicht in deren Haut stecken , ihr Ableben wird dann wohl Grauslichst werden .
Egal ob Elite oder nicht - wer so viel Blut und Qualen , Morde an den Händen kleben hat wird beim zusammenbruch des Systems kEINEN Ort auf diesem Planet finden an welchem er/sie sich auf Dauer verstecken kann .

Es wird immer jemanden geben , welcher für viel Gold -Geld oder ähnliches jederzeit bereit ist , diese Marionetten , zu verraten .
Denn genau SO haben SIE es ja den Menschen in die Gehirne - Herzen reingepflanzt " GIER " - der Spiegel wirft IMMER sein Spiegelbild .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+10 # Der Meister 2017-03-02 20:04 Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+4 # RAD 2017-03-02 22:56
Hier noch etwas an WAHRHEIT aus Sumerischer Zeit .
Der sogannnte Gott JHWE aus dem alten Testament - DEFENITIV NICHT der SCHÖPFER sondern nur ein DI.IN.GIR Raumpilot - einer von vielen - so wie auch En.Ki - oder En.lil usw. .
DAS IST WAHRHEIT .
STEIN - das BLAUE LEUCHTEN - DI.IN.GIR - Raumfähren .
Höchsttechnologie schon vor Tausenden von Jahren .
Die Bundeslade oder die Herrlichkeit des Herrn alles nur Umschreibungen von damaliger Höchsttechnologie .
Gierige Machtwahnbesessene ( in keinster Weise in Verbindung mit dem Schöpfer/in ) fingen damals schon an den Menschen Dummheiten zu erzählen - es wird Zeit dieser GIER , einen Riegel vorzuschieben und dieses SPIEL endlich zu beenden .

Richtige Übersetzung AN ERBE - nicht nur in Sumerian sondern auch im Norden / Karbidabbau - und zwar als Riesiger Stützpunkt zu Sumerischer Zeit .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Lebensstern 2017-03-05 17:19
Interessante Sichtweise
Der Schöpfer trägt viele Namen in allen Kulturen. Die Sache mit dem Namen ist die, dass wenn man Gott mit Namen anspricht könnte das natürlich in die Falsche Richtung gehen. Außerdem ist es Blödsinn ihm überhaupt Namen zu geben, weil wir ihn nicht Korrekt kennen. Ich nenne Gott deshalb Allvater, ich spreche ja meine Eltern auch nicht mit Vornamen an.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # RAD 2017-03-11 17:43
@ Lebensstern
Das ist keine Sichtweise Lebensstern , sondern " FAKT " - wer die alten Sumerischen Überlieferungen " RICHTIG " übersetzt und zuordnet und das ganze zusammen mit der EDDA und den Indischen Überlieferungen mal von der Technischen Seite aus betrachtet - der weiss das in diesen Überlieferungen mangels Technischer Wörter - Erklärungen das ganze Spirituell versucht wurde darzulegen - in Wahrheit ist die Hochtechnologie wesentlich ÄLTER als den Menschen von Religionsführern , egal welcher Ethik , mitgeteilt wurde - SIE Verschwiegen , Unterdrückten die Wahrheit wegen MACHTWAHN und GIER der jeweiligen Religionsbeibringer . Denn ansonsten hätten SIE ja nicht an der Fleissigen Arbeit der anderen Menschen Absaugen können - Darum Gehts " GIER " und andere wie SKLAVEN arbeiten lassen - damits Selber einem gut geht - Widerwärtig sowas , siehe die Bilder oben .
WAHRE Spiritualität ist Ideologiefrei , nur DANN kommt KLARHEIT bei raus .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+11 # E x H 2017-03-04 13:10
Kameraden der Bundeswehr,

die Hochverräterrinnen "Angela Merkel" und "Ursula von der Leyen" haben aus zwei Gründen den Anteil von Frauen in der Bundeswehr erhöht (durch Einstellungsstops für Männer und Qutenregelungen für Frauen):

- Schwächung der Kampfkraft der Bundeswehr
- Schaffung eines Frauen-Netzwerkes innerhalb der Truppe, das direkt dem Verteidigungsministerium "berichtet".

Die meißten dieser Frauen stehen "uneingeschränkt" zu Angela Merkel und Ursula von der Leyen. Diese Tatsache solltet ihr bei der Verteidigung des Deutschen Volkes berücksichtigen!

Eines von vielen Beispielen: Aufgrund des Todes einer Kadettin, wurde 2011 der Kommandant der Gorch Fock, Norbert Schatz von seinem Posten beurlaubt, daß Schiff wurde an die Kette gelegt und die Offiziersausbildung ausgesetzt. Es folgten endlose Gerichtverfahren wegen angeblicher "unmenschlicher Ausbildungsmethoden und sexueller Belästigung".
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+5 # B. Sonnemann 2017-03-07 19:24
Natürliche biologische Umstände kommen bei Soldatinnen hinzu: Schwangerschaften. Die Obama-Administration hat es wegen Genderei verschwiegen, aber jetzt wurde es ans Licht gebracht, wie man aus russischen Medien erfährt: sptnkne.ws/dJbq
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+14 # E x H 2017-03-04 15:00
Der kostbarste Besitz auf dieser Welt aber
ist das eigene Volk

und für dieses Volk
und um dieses Volk
wollen wir ringen
und wollen wir kämpfen

und niemals erlamen
und niemals ermüden
und niemals verzagen
und niemals verzweifeln

youtu.be/i4rqbAt9u8o?t=867
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+9 # E x H 2017-03-04 20:28
Cottbus: 500 Jugendliche gegen Massenvergewaltigungen von Nafris

youtu.be/u5wqJQHzyeM

Gut gemacht, eine Revolution wird nicht angemeldet.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+6 # Der Meister 2017-03-05 14:47
Der Honigmann wurde offensichtlich zu acht Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt:
nwzonline.de/.../...

Bald wird das pädophile Hochverräter-System gestürzt und alle Systemlinge (Gerichte, MSM-Medien, Politdarsteller, Systemratten,...) werden entsprechend ihrer Verbrechen mit aller Härte bestraft.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Lebensstern 2017-03-07 10:52
Da kommt einiges an Arbeit auf uns zu.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Der Meister 2017-03-07 21:28
Das ist ja auch eine sinnvolle Arbeit.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # Lebensstern 2017-03-09 08:14
Oh Ja, möge uns Gott beistehen bei diesen Aufgaben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+12 # nosheeple 2017-03-05 18:02
Neben Soros gibt es noch einen ihm ahnenähnlichen antivölkischen Agenten, dem viele bildungsverdrehte (j u däochristlich-konservative) Deutsche auf den Leim gehen: "Was ich völlig im Ernst gut finde ist, dass diese demografische Struktur Europas nicht mehr zu halten ist. Je eher die Europäer das einsehen, desto besser. Einige Städte sind schon recht farbig und nicht mehr 'arisch' weiss, und dagegen kann man überhaupt nichts sagen." Wer sagt so etwas? Es ist Henryk M. Broder, nicht in den Lügenmassenmedien, sondern in einem spezialvölkischen Organ: www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+10 # S. W. 2017-03-06 18:22
Einer der Soros-Agenten (zweifacher Schulversager, Ex-Alkoholiker, Schuldenmacher, Volksvertreter, Völkerzertreter, BRD-System-Kandidat) säuft wieder, sogar aus einem sehr großen Bierglas: cdnde2.img.sputniknews.com/.../314792853.jpg und sptnkne.ws/dHsQ
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+7 # Ludwig Gerl 2017-03-08 10:38
Übermütige Möchtegern-Odysseuse und sonstige fremde Dopaminüberschüssige gehören in die Psychiatrie ihrer Heimatländer. Gehört Soros auch dazu? Gehören auch seine Agenten dazu? Manches spricht dafür! Wahnhaftes Tun ohne empirischen Bezug zu den materiellen Gegebenheiten und gesellschaftlichen Möglichkeiten ist krank.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+13 # Rechnerabfrager 2017-03-08 20:26
Warum laufen einige, scheinbar nationale Seiten mit eigener Domain, auf Servern in den USA und werden auch dort administriert, ausgerechnet in einem Besatzerland? Warum nicht Schweiz, Argentinien, ...?

trutzgauer-bote.info (Who.is Abfrage): who.is/whois/trutzgauer-bote.info
Standort Server: Scottsdale, Arizona, USA
Standort Administrator: Scottsdale, Arizona, USA

Lupocattivoblog.com (Who.is Abfrage): who.is/whois/lupocattivoblog.com
Standort Server: Scottsdale, Arizona, USA
Standort Administrator: Scottsdale, Arizona, USA

terragermania.com (Who.is Abfrage): who.is/whois/terragermania.com
Standort Server: Scottsdale, Arizona, USA
Standort Administrator: Scottsdale, Arizona, USA
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Heli Hartwalden 2017-03-11 17:59
In europäischen Ländern würde es noch mehr störende Eingriffe und Verbote (Holo; N-Wiederbetätigung) geben, besonders in der BRD. In den USA ist echte Meinungsfreiheit von der Verfassung garantiert und wird amtlich und juristisch ernst genommen.

Ein weiteres Beispiel: germarrudolf.com/de/
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+5 # Rechnerabfrager 2017-03-11 22:17
Die USA ist (noch) in den Händen der JENEN, deshalb wird dort nichts garantiert. Dieses Land ist eine lupenreine Diktatur und verantwortlich für die meißten Kriege.
Der "Protected Service" wird in vielen Ländern angeboten, innerhalb und außerhalb Europas z.B in der Schweiz, deshalb ist das keine Ausrede. Darüberhinaus ist das Betreiben von Internetportalen auf Rechnern in den USA auch aus sicherheitstechnischen Gründen sehr fraglich:
- direkte Vorort-Installation von agressiven Scripten (sehr wahrscheinlich)
- hohes Sicherheitsrisiko für alle Nutzer dieser Seiten
- keine Möglichkeiten der Server-Kontrolle
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+6 # Lebensstern 2017-03-09 08:36
Wie sich die Zeiten ändern:
Mir ist in Bezug auf die Bundeskanzlerin aufgefallen dass sie immer ungesünder aussieht. Sie zerfällt innerlich wie äußerlich. An ihr kann man die Luziferanische Energie beim Arbeiten beobachten. Wenn ich mich dagegen an ihre Amtseinführung erinnere, welch ein Unterschied.
Aber noch schlimmer sieht es bei dem älteren zionistischen Herren auf dem Bild oben aus. Gier, Hass, Macht Verurteilung das alles frisst das menschliche aus dem Herzen. Ich habe diese Macht am eigenen Leib zu spüren bekommen als ich selber noch in ähnlichen Denkmustern ausharrte. Mein Körper zerfiel zwar nicht aber eine Bodenlose Depression mit Selbstmordgedanken waren die Folge. Aus so etwas erholt man sich nur Langsam. Aber Blessuren bleiben im Herzen zurück. Erst als ich zurück in den Nationalismus kam und meine Arbeit von neuem aufnahm erfuhr ich Besserung. Ich habe sogar versucht ohne Gott zu leben. Wie töricht ich doch war.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+3 # Alexander Schatilow 2017-03-10 14:40
Also diese:::: kommen auch noch auf meine Liste.
Danke!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+6 # Heli Hartwalden 2017-03-11 17:47
Das scheint das allerheiligste jüdisch-christlich-marxistische Gebot zu sein: „Deine Steuern müssen Ölkrieger, Vergewaltiger, Einbrecher, Sozialbetrüger und sonstige Multikriminelle nächstenlieben.“
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Alois E. 2017-03-21 20:49
Überall viel Vernunft, in China, in Russland und nun dank Präsident Trump sogar weitgehend in den vielfach verlotterten USA – aber hierzulande nur Verrückte in leitenden Ämtern. Die „S-chuldknechtschaftlichen P-opulistischen D-ementoren“ sind jetzt völlig durchgeknallt, denn sie wollen mit ihrem grenzenlosen Wahnsinn junge Wähler sittlich versauen: sptnkne.ws/dRV4 Bislang ist der „hässliche Deutsche“ eine Erfindung britischer psychologischer Kriegsführung aus den Weltkriegen gewesen; doch nun gibt es ihn rotlackiert leibhaftig. Ob er nur eine alte Alkoholfahne hinter sich her schleppt oder ob er jetzt auch Pferdefüße hat und nach Schwefel stinkt, wäre zu prüfen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

x

Kennen Sie interessante Beiträge, die hier veröffentlicht werden sollten?

Schreiben Sie Ihre Vorschläge an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEMEINSAM WERDEN WIR STARK!